Navigation überspringenSitemap anzeigen

Altersgerechte Wohnformen und betreutes Wohnen mit der Evangelischen Alten- und Krankenpflege Remscheid

In hohem Alter ist es oft nicht leicht, sich vollumfänglich um alle Aufgaben des täglichen Lebens zu kümmern. Gut, dass es das betreute Wohnen der Evangelischen Alten- und Krankenhilfe Remscheid gibt. Wir bieten Ihnen zahlreiche Möglichkeiten zum betreuten Wohnen, die Ihren Angehörigen sehr gefallen werden.

Durch das betreute Wohnen behalten die Bewohner einen großen Teil Ihrer Selbstständigkeit, sind aber trotzdem nie alleine und hilflos. Gerade das macht das betreute Wohnen zum idealen Weg des würdevollen Alterns.

Sie ziehen in eine Mietwohnung, die senioren- und behindertengerecht gebaut ist, wo Sie ein umfassender Service erwartet, dazu zählen:

  • individuelle Absprache bei Hausbesuchen
  • individuelle Beratung der Kunden zur alltäglichen Lebensführung
  • Hilfe bei der Antragstellung zu Pflegeversicherung / sonstige Anträge
  • Beratung zu Hilfemöglichkeiten
  • Vermittlung von Dienstleistungen (Menü-Dienst, Hausnotruf, Fußpflege, Reinigungs- und Wäscheservice usw.)
  • Angebote zur Freizeitgestaltung
  • Planung und Durchführung von Ausflugsfahrten
  • Unterstützung, Planung und Durchführung gemeinsamer Aktivitäten

Die Betreuungsleistungen sind in allen Wohnformen grundsätzlich ohne pflegerische Tätigkeiten. Gerne informieren wir Sie aber auch persönlich und umfassend zu allen wichtigen Details.

Unsere ambulant betreuten Wohngruppen

In unseren ambulant betreuten Wohngruppen orientieren sich die Betreuungsleistungen am Tagesablauf und sind gekennzeichnet durch Anleitung, Hilfestellung, gemeinsame Planung und Durchführung. Zur Förderung der Teilnahme am Leben in der Gemeinschaft gehören hierbei unter anderem:

  • Spaziergänge
  • der Besuch des Friseurs
  • Gottesdienste
  • Gemeinsame Vorbereitungen von Festtagen, Ausflugsfahrten
  • Kontakte zu Kindergärten und Schulen

Als Voraussetzung für einen Einzug in unsere ambulant betreute Wohngruppe gelten ein Wohnberechtigungsschein, wie auch eine Anerkennung von Demenz. Hierbei kann die Betreuungsleistung zum Teil oder auch ganz durch den Träger der örtlichen Sozialhilfe finanziert werden.

In folgenden Einrichtungen sind wir mit für Sie da:

Unsere Betreuungszeiten sind tagsüber von 7:00 und 20:00 Uhr sowie bei der Nachtpräsenz von 20:00 bis 7:00 Uhr. Gerne beraten wir Sie bezüglich des betreuten Wohnens auch persönlich in einem Beratungsgespräch. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns über unser digitales Kontaktformular. Wir melden uns umgehend zurück!